Küstenfischerei

Viele Möglichkeiten

KÜSTENFISCHEREI AUF NORD-DJURS

Von Fjellerup Strands Camping aus steht einem eines der besten Fischgebiete Dänemarks offen, gleichgültig ob Sie Schollen oder Meerforelle angeln möchten.

Das nördliche Djursland liegt zwischen der Mündung des Flusses Gudenå in den Fjord von Randers und den Kanälen von Kolindsund in den Fluss Grenå.

Hier ziehen jedes Jahr tausende von Meerforellen und Lachse vorbei.

Bestellen Sie Ihre Fischerei-erlaubnis hier.

FJELLERUP RIFF

Gleich unterhalb des Campingplatzes liegt das legendäre Fjellerup Riff. Das flache Wasser in dieser Gegend wärmt sich durch die Frühjahrssonne schnell auf. Dann kommt die Meerforelle in diese Gegend und schwelgt im Überfluss aus z.B. Sandaalen und Krabben, die es dann im Überfluss gibt.

Die Spitzenzeit für Meeresforelle ist der April und der Mai.

Sie können sehr gut Flunder direkt vor Fjellerup Strand Camping fischen. Ankern Sie 100 bis 300 m vom Land und Sie angeln schnell Flunder für eine ganze Mahlzeit.

MEERESFORELLE

Die Sandwürmer können ausge-graben oder bei Ebbe zwischen den Sandbänken gesammelt werden.

Im Spätsommer sind Gjerrild, Karlby und Sangstrup Klint vielversprech-ende Fischgebiete.

Insbesondere in den hellen Sommernächten kann man besonders gut Meeresforellen fischen.

Wir frieren Ihren Fang ein und bewahren ihn für Sie auf, wenn Sie viel gefangen haben.